Bi mi to Huus - Projektdokumentation

In diesem Heft stellt die Emsländische Landschaft die Ergebnisse ihres Kulturerbeprojekts Bi mi to Huus – lebendige Tradition an Ems und Vechte vor. In der Zeit von Oktober 2019 bis April 2021 wurde es mit 100.000 € aus dem Topf LandKULTUR im Bundesprogramm für Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert. Neben einer begleitenden Vollzeitstelle konnten mit diesen Mitteln insgesamt zehn Teilaufträge an Heimat- und Museumsvereine vergeben werden. Sie erhielten jeweils 2.000 € Unterstützung für die Umsetzung von Themen des Immateriellen Kulturerbes, deren Dokumentation und der dazugehörigen Öffentlichkeitsarbeit.
Das Geld diente darüber hinaus auch einer Verstetigung der Vereinsarbeit, um mit der einmaligen Finanzierung künftige Vorhaben anzuregen.

Die Projektwebsite bimitohuus.org sowie die Facebookseite dokumentieren die Ergebnisse der einzelnen Aufträge an die Vereine. Zusätzlich zu diversen Presseberichten erschienen Beiträge über das Projekt
• in den Jahrbüchern des Emsländischen Heimatbunds (Bd, 67, Jg. 2021) und des Heimatvereins Grafschaft Bentheim (Bentheimer Jahrbuch, Jg. 2022)
• im Landschaftsbericht der Emsländischen Landschaft für 2020/2021
• im Blog Kultur hoch N.
Teil von Bi mi to Huus war darüber hinaus die Veröffentlichung „Kleines Handbuch für die Arbeit mit Kulturerbe im Emsland und der Grafschaft Bentheim“ mit sechs Artikeln unterschiedlicher Autoren. Das Handbuch wurde den Heimat- und Brauchtumsvereinen sowie ehrenamtlich arbeitenden Museen der Region kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Broschüre ist als Download bei der Emsländischen Landschaft verfügbar.

Gefördert durch:

Sitz der Emsländischen Landschaft e.V.
Schloss Clemenswerth
49751 Sögel

T: 05952 9323-0
F: 05952 9323-40
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftsstelle
Am Neuen Markt 1
49716 Meppen

T: 05931 49642-0
F: 05931 49642-27
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!